Der Gedanke …

Spenden Sie einen Teil Ihrer Umsätze für einen guten Zweck und wir sorgen dafür, dass es seine Kreise zieht.
Spenden Sie einen Teil Ihrer Umsätze für einen guten Zweck und wir sorgen dafür, dass es seine Kreise zieht.

“Was wäre eigentlich, wenn wir einen Teil unseres Umsatzes oder Gewinns einem gutenZweck zur Verfügung stelle? Was wäre, wenn sich dadurch unser Umsatz sogar steigert – und wir im Gegenzug noch mehr spenden. Dieser Gedanke beschäftigt mich schon seit einigen Jahren und lässt mich seither nicht mehr los und ich rief die Initiative “Park&Help” ins Leben.” (Thomas Arnold)

Die Idee, die dahinter steht, ist eigentlich ganz einfach. Die sich beteiligenden Parkhäuser spenden einen Teil der von Ihnen eingenommenen Parkgebühren für einen von ihnen ausgewählten, guten Zweck. Welcher, das ist egal. Sei es für einen Kindergarten in Ihrer Stadt, für Opfer einer Katastrophe oder einfach für das Frauenhaus oder die Tafel nebenan. Wichtig ist doch nur, dass denen geholfen wird, denen es schlecht geht und die unserer Hilfe bedürfen.

“Tue Gutes und rede darüber.” Das mag sich nach Eigenlob oder gar “Geschäftemacherei” anhören – doch wie anders könnte man die Aufmerksamkeit vieler auf eine gute Sache lenken und so mehr oder weniger große, soziale Aufgaben bewältigen, für die man die Unterstützung vieler benötigt. Denn nur, wenn über Gutes gesprochen wird, kann man viele ins Boot holen und je mehr Menschen darüber reden, desto mehr beteiligen sich und sind bereit, mitzumachen, sich zu engagieren und zu spenden. Denn ob als Initiator, der seine Arbeit und Leistung einbringt oder als diejenigen, die durch ihre finanziellen Beiträge das Projekt unterstützen. Bei Spendenaktionen kommt es auf jeden einzelnen an.